hospodářství

Musikinstrumentenbau

Seit mehr als 350 Jahren ist die wirtschaftliche Entwicklung Markneukirchens eng mit dem Musikinstrumentenbau verbunden. Ausgehend vom Streichinstrumentenbau folgten Zupf-, Holz- und Blechblasinstrumentenbau. Noch immer werden darüber hinaus Bestandteile und notwendiges Zubehör wie Kinn- und Saitenhalter, Bogenfrösche, Mechaniken, Stege, Mundstücke, Taschen und Etuis im Raum Markneukirchen hergestellt. Takt- und Trommelstöcke, Musikspielwaren, klassische und moderne Perkussionsinstrumente sowie das Orff’sche Instrumentarium runden die Produktpalette ab.

Markneukirchen ist als Zentrum des deutschen Orchesterinstrumentenbaus ein Begriff in der Musikwelt. In rund 100 Betrieben in und um die Musikstadt werden die Erfahrungen vogtländischer Handwerksmeister fortgeführt und stetig weiterentwickelt. So werden die Instrumente aus dem Musikwinkel zu einem qualitätsvollen Kleinod.

Aufgrund seiner Einmaligkeit an Vielfalt und Konzentration wurde der traditionelle vogtländische Musikinstrumentenbau in Markneukirchen und Umgebung im Jahr 2014 in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Eine komplette Liste der Musikinstrumentenhersteller des Vogtlandes finden Sie auf den Internetseiten des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen.

AKTUELL: Das Handwerk-Magazin berichtet über den vogtländischen Musikinstrumentenbau in Markneukirchen und Umgebung. Hier geht's zum Video.


Überarbeitung der Internetseite

Die Internetseite der Stadt Markneukirchen befindet sich gegenwärtig in Überarbeitung. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass nicht alle Informationen zur Verfügung stehen.

Gewerbeflächen / Ansiedlungen

Nähere Auskünfte erhalten Sie von den Mitarbeitern der Abteilung Grundstücke/Liegenschaften.
E-Mail: Tato e-mailová adresa je chráněna před spamboty. Pro její zobrazení musíte mít povolen Javascript.

Detailierte Angebote finden Sie hier >>>>>>

Förderung

Die Angleichung der wirtschaftlichen Verhältnisse in den neuen Bundesländern an die der alten Länder ist erklärtes Ziel der Bundesrepublik und der Europäischen Union.
Eine Vielzahl von Förderprogrammen will hier zielgerichtete Hilfestellung geben. Einen ersten Überblick finden Sie unter

www.sab.sachsen.de

Jedoch steht Ihnen auch jederzeit die Stadtverwaltung Markneukirchen bei Fragen zur Verfügung.
Ansprechpartner:
Frau Geipel
Am Rathaus 2
08258 Markneukirchen
Telefon: 037422/41150