Framus-Werksmuseum

In der stattlichen Brehmer-Villa an der Adorfer Straße befindet sich seit dem Sommer 2007 das Framus-Werksmuseum. Das in der Zeit des Historismus entstandene Gebäude steht kurz hinter dem westlichen Ortseingang von Markneukirchen und reiht sich in die dort vorhandenen Kleinode der Architektur der Jahrhundertwende ein.

 

Nach umfassender Renovierung des Gebäudes mit durchgehendem Erhalt der historischen Substanz erwarten den Besucher hier mehr als 200 Instrumente aus der Produktion der Framus-Werke von 1946 bis Mitte der 70er Jahre. Weltweit bekannte Künstler wie Bill Wyman von den Rolling Stones, die Beatles, die Jazz-Gitarristen Attila Zoller, Jim Hall und Volker Kriegel, Kontrabassist Charles Mingus aber auch Slavko Avseniks Original Oberkrainer haben Framus-Instrumente gespielt und mit ihnen Musikgeschichte geschrieben. Von der klassischen Violine über die Attila-Zoller-Gitarren bis hin zum legendären Star-Bass zeigt die Sammlung des Framus-Museums eine für eine deutsche Instrumentenbaufirma einmalige Vielfalt.
Als Vorreiter der industriellen Gitarrenproduktion in Europa stand Framus für eine Reihe von Innovationen und Entwicklungen, die bis heute Bestand und Relevanz haben. Einige dieser technischen Neuerungen werden im Museum präsentiert und ergeben einen besonderen Einblick in ein Stück deutsche Instrumentenbaugeschichte.

Framus Werksmuseum

Adorfer Str.25
08258 Markneukirchen
Tel.: 03 74 22 / 555 9000
Fax: 03 74 22 / 555 9002
Internet: www.framus-vintage.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten & Eintrittspreise